NADA-Akupunktur - Neurologie Dr. Yvonne Funk

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
 

NADA-Akupunktur

NADA-Akupunktur wendet sich nicht gegen eine bestimmte Substanz oder Krankheit. Sie regt die körpereigenen Kräfte der Selbstregulierung an und kann Unstimmigkeiten im Wohlbefinden regulieren. Dadurch kann das Erleben von Stress und dessen Folgen positiv beeinflusst werden. Sie wirkt entspannend, fördert Wachheit und Konzentration und unterstützt den Nachtschlaf.

NADA-Ohrakupunktur...

  • regt die Selbstheilungskräfte und Endorphinproduktion an

  • stärkt, stabilisiert und gleicht körperlich und seelisch aus

  • vermindert Ängstlichkeit

  • verbessert die Konzentration

  • führt zur Entspannung und innerer Ruhe

  • fördert den natürlichen Schlafrhythmus

  • vermindert Suchtdruck bei sämtlichen Suchtmitteln

NADA-Akupunktur und Akupressur ist geeignet
für Menschen mit...

  • innerer Unruhe

  • Schlafstörungen

  • traumatischen Erlebnissen (im Verarbeitungsprozess)

  • Migräne und Spannungskopfschmerzen

  • Abhängigkeitsproblemen

  • psychischen Störungen

 
 

Was geschieht?

Es werden bis zu fünf feine Nadeln in je ein Ohr gesetzt. Danach lehnen sie sich entspannt zurück und lassen die Nadeln auf sich wirken. Ein Setting dauert ca. 45 Minuten. Weiters gibt es die Möglichkeit von Pflastern mit kleinen Kugeln. Diese werde an drei Stellen im Ohr gesetzt und können länger im Ohr verbleiben.

Seltene Komplikationen

  • kleine Blutungen

  • Kreislaufprobleme

  • Kopfschmerzen

  • Entzündung der Akupunkturstelle


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü